Startseite » News » AV-Receiver, Featured, HiFi Heimkino

Denon erweitert seine X-Serie um drei neue AV-Receiver

21 Juni 2019

Denon kündigt drei neue AV-Receiver der X-Serie an. Der Denon AVR-X2600H und der AVR-X2600H DAB (je 150 W pro Kanal) sowie der AVR-X1600H (145 W pro Kanal) bieten ein spektakuläres 7.2 Surround-Sound-Erlebnis, das den Zuhörer mitten ins Geschehen katapultiert und die Möglichkeiten von TV-Geräten und herkömmlichen Soundbars bei Weitem übertrifft. Home-Entertainment-Liebhaber kommen dank der neuesten Technologien in Sachen Heimkino und Streaming voll auf ihre Kosten.“Denon ermöglicht Heimkino Enthusiasten, sich die neuesten Technologien und beste Audioqualität nach Hause zu holen und bietet ihnen die Flexibilität, ihre Home-Entertainment-Systeme kontinuierlich erweitern zu können. Dementsprechend haben wir die neuesten Dolby- und DTS-3D-Audiotechnologien und eARC hinzugefügt. So können unsere Kunden herkömmliche Stereo- und Surround-Tonspuren zu einem dreidimensionalen Hörerlebnis erweitern oder mit Dolby Atmos bzw. DTS:X einen unglaublich packenden virtuellen Surround Sound erleben, ohne dass dazu dedizierte Höhenkanäle nötig sind”, meint Michael Greco, Senior Director of Global Brand Management bei Sound United. “Auch darf der Kunde bei uns die gesamte Palette technischer Möglichkeiten erwarten, einschließlich neuester 4K-Videotechnologien, Sprachsteuerung, Apple AirPlay 2 und HEOS Multiroom-Musikstreaming.”

Die neuen leistungsoptimierten AV-Receiver der Denon X-Serie bieten ein wahrlich packendes 3D-Audioerlebnis. Mit Hilfe der neuen Virtualiser-Technologien Dolby Atmos Height Virtualisation und DTS Virtual:X lassen sich virtuelle Höheneffekte erzeugen, ohne dabei großen Aufwand mit zusätzlichen Lautsprechern betreiben zu müssen. Sie erzeugen trotz vereinfachter Installation ein raumfüllendes 360-Grad-Klangbild. Hierzu nutzt diese Technologie die vorhandenen Lautsprecher und ist deshalb ideal für Systeme ohne eigentliche Decken- oder Surround-Lautsprecher geeignet, also zum Beispiel auch für 2.1-oder 5.1-Systeme. Die Dolby Atmos Height Virtualization-Technologie wird über eine spätere Firmware-Aktualisierung zur Verfügung gestellt.

Die Denon X-Serie zeichnet sich durch einen erweiterten Audio-Rückkanal (eARC, Enhanced Audio Return Channel) aus, der über ein einziges HDMI-Kabel unkomprimierte und objektbasierte Audiodateien vom TV-Gerät an den Receiver überträgt. Der Auto Low Latency Mode (ALLM) sorgt für geringstmögliche Verzögerungen bei Games (z.B. mit der XBox One). Dank eARC, 4K-Ultra HD HDMI und voller HDCP 2.3-Unterstützung an sämtlichen Ports lassen sich die AV-Receiver der X-Serie problemlos sowohl mit den neuesten 4K- und den künftigen 8K-TV-Geräten als auch mit Streaminggeräten, Spielkonsolen oder anderen Quellen und Spielern verbinden. Audioinhalte vom TV-Gerät können dank einer neuen TV-Audio Funktion sowohl in der zweiten als auch in der Hauptzone über HDMI abgespielt werden. Die von einem TV-Gerät oder Projektor gelieferte Qualität der Videoinhalte wird dank der neuesten 4K-Videotechnologien, wie Dolby Vision™, HDR 10 (High Dynamic Range) und HLG (Hybrid Log-Gamma) ohne Kompromisse wiedergegeben. Die Denon AV-Receiver der X-Serie sind auch HDCP 2.3-konform und somit mit den neuesten geschützten Inhalten kompatibel.

Die Denon AV-Receiver der X-Serie sind mit Apple® AirPlay 2 und dem Musikstreaming-Dienst Apple Music kompatibel. Alle Receiver verfügen über einen USB-Anschluss auf der Frontseite, über den MP3- und Hi-Res-Dateien (WAV, FLAC, ALAC und DSD 2,8/5,6 MHz) wiedergegeben werden können. Das kabellose Streamen von beliebten Musikdiensten wie Spotify®, Deezer, TIDAL und anderen, ist dank der integrierten HEOS Technologie via Bluetooth, Apple AirPlay 2 oder WLAN möglich.

Die Denon AVRs der X-Serie unterstützen die Sprachassistenten Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri und lassen sich bequem über diese steuern. Mit Amazon Alexa kann beispielsweise zwischen den Eingängen für verschiedene Mediaplayer umgeschaltet werden oder man nutzt Google Assistant (Deutsch geplant für 2019) und Apple Siri um die Lautstärke anzupassen oder zum nächsten Titel zu springen.

Die Receiver der X-Serie spielen Musikdateien von Streaming-Diensten wie Spotify, Deezer, Amazon Music, TIDAL, TuneIn oder SoundCloud ab und können diese kabellos auf HEOS kompatiblen Komponenten streamen. So genießen Nutzer ihre Lieblingsmusik in jedem Raum des Hauses – ganz ohne Kabel. Spielen Sie überall denselben Song ab, oder wählen Sie für jeden angeschlossenen Raum unterschiedliche Songs verschiedener Streaming-Quellen aus. Mit der neuen AVR-X Serie ist es auch möglich, im Hauptraum Mehrkanal Sound zu genießen und denselben Inhalt in einer zweiten Zone oder über verbundene HEOS Komponenten in einem anderen Raum zu hören.

Der preisgekrönte Setup-Assistent von Denon führt den Nutzer Schritt für Schritt durch den Einrichtungsprozess. Da jedes Heimkino einzigartig ist, nutzt Denon die erstklassige Raumakustikkalibrierung von Audyssey, die automatisch präzise Messungen vornimmt und die Leistung des Receivers optimiert. So wird das bestmögliche dreidimensionale Klangerlebnis geliefert, das genau auf die akustischen Eigenschaften des Raumes abgestimmt ist.

AV-Installationsexperten werden die intelligenten Features der X-Serie zu schätzen wissen: So sorgen die Funktionen “Audioauswahl” oder “AirPlay Off” zum Beispiel dafür, dass Sie Apple AirPlay ausschalten können und dies somit nicht mehr auf sämtlichen iOS-Geräten im Haus erscheint. Ein Installationsprofi kann die Funktionen nun besser individualisieren und zum Beispiel dieselbe HDMI-Eingangsquelle mehreren Eingängen zuweisen und verschiedene Audioquellen auswählen.

Der AVR-X1600H (UVP: 579 €) und der AVR-X2600H (UVP: 679 €) sind ab dem 15. Juni erhältlich. Der AVR-X2600H DAB (UVP: 699 €) ist ab dem 15. Juli bei autorisierten Denon Händlern verfügbar.

Tags:

Geben Sie uns Ihren Kommemtar zu dieser Meldung!

You must be logged in to post a comment.

 
Folge uns auf Twitter Folge uns auf Twitter