Startseite » News » Featured, HiFi Heimkino, Kabel

in-akustik Referenz AC-2404 AIR High-End-Netzkabel

8 April 2019

Eine HiFi-Anlage gibt im Grunde nichts anderes wieder, als modulierten Haushaltsstrom. Also sollte dieser möglichst konstant am Gerät ankommen. Hier kommt dem Netzanschlusskabel eine entscheidende Bedeutung zu.
Die große Herausforderung für Netzanschlusskabel sind extreme Stromspitzen. Sie werden von den angeschlossenen Geräten selber durch die Wandlung von Wechsel- in Gleichstrom verursacht, da die Kondensatoren ihrer Netzteile nur aufgeladen werden können, wenn die anliegende Spannung höher ist als die der Kondensatoren selbst – und das ist nur ein kurzer Moment im Spannungs-Scheitelpunkt Der Netzwechselpannung.

Übrig bleiben Stromspitzen bis hin zu nadelförmigen Impulsen mit einem Vielfachen der Nennstromstärke der Geräte. Weil sich die Kondensatoren bis zum nächsten Scheitelpunkt wieder entladen, wiederholt sich dieser Vorgang 100 Mal pro Sekunde bei 50 Hz bzw. bei 60 Hz Netzfrequenz 120 Mal pro Sekunde.

Diese extremen Stromspitzen rufen eine ganze Reihe unerwünschter Effekte hervor. Zum Einen verursachen sie beträchtliche Spannungs- und damit Leistungsverluste an Leitungs- und Übergangswiderständen. Zum Anderen rufen sie starke Magnetfelder hervor, die durch ihre steil ansteigenden Flanken selbst bei der relativ niedrigen Netzfrequenz zu deutlichen Skin-Effekten führen. Diese verringern den effektiv nutzbaren Leiterquerschnitt. Ferner stören die Magnetfeldspitzen wie kleine Nadelstiche alle anderen Geräte in ihrer Umgebung. Insbesondere bei anspruchsvollen und dynamischen Passagen in der Musik wird der Stromversorgung und damit auch dem Netzkabel sehr viel abverlangt.

Das Netzanschlusskabel Referenz AC-2404 AIR ist speziell zum Anschluss hochwertiger High End Audiosysteme konzipiert und basiert auf der bereits legendären Air Technologie von in-akustik. Es verfügt über viele raffinierte Konstruktionsdetails, die den eben erläuterten Effekten entgegen wirken. Dazu gehört der Multicore-Aufbau durch den sich die entstehenden Magnetfelder überlappen und gegenseitig kompensieren.

Das Aufteilen in mehrere kleinere, voneinander getrennte Leiter reduziert auch den Skin-Effekt. So bleibt der gesamte Leiterquerschnitt nutzbar. Zusätzlich ist das Kabel durch ein dichtes Geflecht aus verzinnten Kupferdrähten abgeschirmt. Das schützt die benachbarten Audiokomponenten vor verbleibenden Störfeldern.

In Verbindung mit der Air-Technologie, also dem „Weglassen“ von Isolationsmaterial, welches einen Teil der Energie wie ein Schwamm „aufsaugen“ würde, ist das Referenz AC-2404 AIR in der Lage, sehr große Energiemengen in sehr kurzer Zeit zu transportieren. Die vielen Details des Referenz AC-2404 AIR wirken den unerwünschten Effekten entgegen und machen es zu dem was es ist: Eine herausragende Energie-Pipeline für höchste audiophile Ansprüche.

Bei aller Liebe zu audiophilem Klang spielt die Sicherheit bei dieser Kabelkategorie eine besondere Rolle. Aus diesem Grund wird jedes Referenz AC-2404 AIR Kabel extrem sorgfältig geprüft. Neben dem intensiven Funktionstest durchläuft jedes Kabel deshalb auch eine Isolations- und Hochspannungsprüfung. Das Ergebnis wird protokolliert und jedes Kabel erhält seine individuelle Seriennummer.

Die AIR-Helix-Konstruktion ist absolut einzigartig. Um der perfekten Luftisolation so nahe wie möglich zu kommen, hat in-akustik spezielle Clips entwickelt. Im Kabelinnern bilden eine Vielzahl dieser Clips das tragende Gerüst, welches die Signalleiter helixförmig frei in der Luft hält und sie in definiertem Abstand durch das Kabel führt.

Wie alle Lautsprecher- und Audiokabel der Referenz-Serie, wird auch das AC-2404 AIR komplett in Deutschland gefertigt. Mit großer Sorgfalt werden die Clips in der hauseigenen Manufaktur von Hand montiert und die Leiter eingefädelt. Im Anschluss erhält die so entstandene AIR Helix ebenfalls in Handarbeit das PE-Network-Jacket, bevor zuletzt die hochwertigen Stecker montiert werden und die einwandfreie Funktion des Kabels geprüft wird.

in-akustik präsentiert alle Neuheiten vom 09.05 – 12.05. auf der High End 2019 in München im Atrium 3.1 des MOC in den Räumen D104 und C121.

Tags:

Geben Sie uns Ihren Kommemtar zu dieser Meldung!

You must be logged in to post a comment.

 
Folge uns auf Twitter Folge uns auf Twitter